Tagesmutter

Preise Angebote und Vergleiche

Tagesmutter ist heute eine gute Alternative zur regulären Kindertagesstätte. Doch so einfach ist es gar nicht, den erträumten Businessplan in die Tat umzusetzen. Wenn man Tagesmutter werden möchte, braucht man eine entsprechende Qualifizierung. Meist wendet man sich an das zuständige Jugendamt, wo auch gleich so eine Ausbildung angeboten wird. Man muss qualitativ hochwertige Lehrgänge besucht haben um nachweisen zu können, dass man den Anforderungen in der Kindertagespflege gewachsen ist. Von Schnelle Qualifizierungen an einem Tag, wie manchmal angeboten wird, ist absolut abzuraten.

Es sollten so ca. 160 Stunden eingeplant werden, um die Grundlagen zu erlernen. Anders ist es natürlich wenn man aus dem Beruf Erzieherin oder Kinderpflegerin kommt. Es gibt eine Prüfungsordnung nach der man sich prüfen lassen kann. Danach erhält man den Titel „Qualifizierte Tagespflegeperson“, damit ist man qualifizierte Tagesmutter. Die Lehrgangsinhalte für eine Tagesmutter sind sehr vielfältig und hochinteressant. Sie bestehen zunächst aus der Motivationsklärung, dass man genau weiß worauf man sich einlässt und warum man diese Arbeit wählt. Als nächstes werden die Anforderungen an die Tätigkeit detailliert besprochen, so dass keine Fragen offen bleiben. Bildung und Erziehung bilden einen weiteren Schwerpunkt, genauso wie die Spielpädagogik.

Meist bieten auch Arbeitsämter diese geförderten Kurse an. Am besten man informiert sich vorher darüber bei einem Ansprechpartner des zuständigen Amtes. Auch bestimmte Vereine oder gar die Volkshochschulen haben die Ausbildungslücke erkannt und bieten Qualifikationen zur geprüften Tagesmutter an. Das Gute daran ist, es ist viel Praxis dabei, d.h. Kinderbetreuung schon mal auf Probe. Somit kann sichergestellt werden, dass die Tätigkeit wirklich das ist, was man machen möchte.

Zur Ausbildung gehören auch viele Formalitäten. So wird ein polizeiliches Führungszeugnis angefordert, um sicher zu gehen dass keine Straftaten vorliegen. Auch ein Gesundheitszeugnis ist notwendig, damit sichergestellt wird, dass der Gesundheitszustand gut ist. Gegebenenfalls wird auch eine Wohnungsprüfung vorgenommen, etwa ob genug Raum ist zum Spielen für die zu betreuenden Kinder. Somit sollte man sich gut überlegen, ob man diesen Beruf wählen möchte, denn ohne entsprechende Ausbildung hat man schlechte Karten.

No Responsed To This Post

Response To This Topic

Please Note: The comment moderation maybe active so there is no need to resubmit your comment